[ < ] [ 1 ] ... [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] [ 8 ] [ 9 ] [ 10 ] [ 11 ] [ 12 ] [ 13 ] ... [ 38 ] [ > ]

Auf der Suche einer dritten Dimension

Erstellt am: 12.10.2006 - von: Sabine

Kollaborationen zwischen Jazzmusikern und Elektro-Produzenten Die Offenheit des Jazz ist nur schwer vereinbar mit den strikten Mustern in der elektronischen Popmusik. Seit Jahresbeginn sind nun aber verschiedene Alben erschienen, in denen die beiden Stile so miteinander verschränkt werden, dass sie sich gegenseitig befruchten. «Superstructure» nennt sich eine Kollaboration des...

» Mehr

Buchtipp: "Disko Ramallah"

Erstellt am: 12.10.2006 - von: Sabine

Ramallah - Und andere merkwürdige Orte zum Plattenauflegen Hans Nieswandt hat ein neues Buch geschrieben. Nach seinem 2002er "plusminusacht" widmet er sich in "Disko Ramallah" den scheinbar abseitigeren Orten für Plattenunterhalter. Nach der Lesung darf auf der Aftershowparty zu ElectroTechHouse mit Till von Sein&Xenon das Tanzbein geschwungen werden. New York, Frankfurt oder Ibiza hießen...

» Mehr

EGOEXPRESS - Hohe Kunst & tiefe Bässe

Erstellt am: 28.09.2006 - von: Sabine

Einst kreuzten Egoexpress House mit Indie, doch mittlerweile haben die blauäugigen Hamburger zu einer neuen Reinheit gefunden. «Oh my god! It's techno music.» Diese Warnung muss aus Hamburg kommen - vor allem, wenn sie die zentrale Hookline einer der heftigsten Techno-Nummern des vergangenen Jahres ist. Denn dieser hintergründige Humor macht die elektronische Identität der Hansestadt aus, sei...

» Mehr

Kontor Records wird zehn Jahre alt

Erstellt am: 28.09.2006 - von: Sabine

Das Hamburger Dance-Label Kontor Records wird zehn Jahre alt und feiert das mit einer dreiteiligen Compilation. Was Ende 1996 aus dem Kontor Club in Hamburg entstand und ursprünglich einfach nur als musikalische Plattform für lokale DJs und Produzenten gedacht war, ist heute eines der erfolgreichsten Dance-Labels der Welt: Kontor Records. Eine solche Erfolgsgeschichte muss natürlich gebührend...

» Mehr

Bucht-Tipp: Techno

Erstellt am: 18.09.2006 - von: nw

von Philipp Anz und Patrick Walder Die Nummer 580 035 des US-amerikanischen Patentregisters aus dem Jahre 1897 lautet auf den Namen Thaddeus Cahill. Dieser liess sein Dynamophon (auch Telharmonium) patentieren, das erste Instrument, das mit Hilfe des elektrischen Stroms die Luft zum Schwingen brachte und also Töne erzeugte. Cahills Absicht, die orchestrale Instrumentierung um ein Gerät zu...

» Mehr